Authorisierung im Online-Banking

Der Schutz Ihrer sensiblen Daten steht an oberster Stelle

Mit der PSD II wird der Schutz Ihrer Kontodaten durch eine 2-Faktor-Authentifizierung erhöht:

Ihre Daten sind sensibel und schützenswert. Die neue Richtlinie trägt dem Rechnung und verlangt für den Zugriff auf Kontodaten zukünftig auch grundsätzlich eine 2-Faktor-Authentifizierung. Dies geschieht heute mit der PIN und einer TAN. Zukünftig ist evtl. auch ein Biometrie-Faktor denkbar.

Wichtig ist für Sie, dass Sie für Ihren Online-Banking Zugang über ein funktionierendes TAN-Verfahren verfügen, damit Sie sich im Bedarfsfall korrekt authentifizieren können.

Sind Sie sich nicht sicher, ob Ihr TAN-Verfahren noch funktioniert, weil Sie z.B. bisher nur die Umsätze Ihrer Konten abgerufen haben?

Sprechen Sie uns an – wir helfen Ihnen gerne weiter.